Digitalisierung

Digital Workspace: Gemeinsam digital 

_gemeinsam digital

In den letzten Wochen haben wir Ihnen schon einige der Blogs aus unserem Artikel „Die Besten Deutschsprachigen Blogs zum Thema Digital Workspace“ näher vorgestellt. Und diese Woche können Sie hier mehr über den Blog _Gemeinsam digital herausfinden.

 

Unser Interviewpartner war Herr Tobias Thimm, Projektreferent BVMW e.V. und bei _Gemeinsam digital verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Wir freuen uns sehr, dass er sich die Zeit genommen hat unsere neugieren Fragen zu beantworten und unseren Lesern nicht nur einen Blick hinter die Kulissen von _Gemeinsam digital gewährt, sondern auch gleich noch sehr hilfreiche Tipps zum Thema Digital Workspace geliefert hat.

 

Seit wann haben Sie den Blog?
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin wird seit Juni 2016 vom BMWi ggefördert. Seit September 2016 bloggen wir regelmäßig für den deutschen Mittelstand.

 

Wer bloggt bei Ihnen? Ein Team, eine Person?
Wir sind ein kleines Team, dass den Blog betreut und regelmäßige Ideen für neue Beiträge sammelt. Zusätzlich binden wir die Sichtweisen externer Autoren ein, um interessante Beitrage rund um die Digitalisierung im Mittelstand zu schaffen.

 

Um welche Themen dreht es sich auf Ihrem Blog?
Im Fokus unserer Aktivitäten stehen Themen, die kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung bewegen. Wir geben den Unternehmerinnen und Unternehmen aber auch deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Impulse mit auf den Weg, die sie bei der Digitalisierung des Unternehmens begleiten und inspirieren sollen.

 

Ganz gezielt haben wir uns daher für die Themen Digitales Marketing, Personal und digitale Weiterbildung, Wertschöpfungsprozesse 4.0, Geschäftsmodelle sowie IT-Sicherheit und Recht entschieden.

 

Was ist der meistgelesene Artikel auf Ihrem Blog?
Unsere erfolgreichsten Artikel sind die 6 Tipps für die Mitarbeitersuche im digitalen Zeitalter und der Nachbericht unserer großen Gamification-Veranstaltung „GAME ON: Arbeitest du noch oder spielst du schon“. Lesen Sie selbst: „Game on statt Game over! #SpielstDuSchon“

 

Welchen Artikel zum Thema Digital Workspace legen Sie unseren Lesern besonders ans Herz und warum?
In der XING Klartext Reihe 15x Zukunft dreht sich beim Trend #12 alles um das Thema „Workplace-Wellbeing: Wie wichtig ist Wohlbefinden im Büro?“. Vier Experten debattieren aus unterschiedlichen Perspektiven über den digitalen Arbeitsplatz.

 

Tijen Onaran thematisiert in Ihrem Beitrag vier Mythen aus der „neuen Welt des Arbeitens“, die eine gute Grundlage für Unternehmer bilden, die mit dem Gedanken spielen ihre Workplaces umzugestalten.

 

Auch unsere Start-Up Safaris möchte ich Ihren Lesern ans Herz legen. Auf jeder Safari besuchen wir vier Unternehmen, die ihren Weg gemacht haben und kommen mit den Entscheidern über Arbeitsweisen, Erwartungen und Anforderungen der ArbeitnehmerInnen an den Arbeitsplatz ins Gespräch.

 

Was ist laut Ihrer Erfahrung oft der Grund warum bei Firmen die Einführung und Implementierung eines Digital Workspace schiefläuft bzw. worauf sollten Firmen bei dem Thema besonders achten?
Dinge wie Tischkicker, Obstkorb & Co helfen kaum, wenn generelle Grundlagen und die Atmosphäre der innerbetrieblichen Zusammenarbeit nicht stimmen.

 

Jedes Unternehmen sollte sich zu Beginn im Klaren darüber sein, welche Anforderungen die eigenen MitarbeiterInnen an den Digital Workplace haben. Diese sollten im Mittelpunkt der Veränderungen stehen – Alibiveränderungen ohne grundlegenden Nutzen bringen niemanden voran.

 

Auch Authentizität ist hier das A und O. Achten Sie bei allen Ihren Bemühungen auf die notwendige Glaubwürdigkeit. Wer nicht haltbare Versprechen gibt, frustriert seine Mitarbeiter schnell. Egal, wie man am Ende arbeitet. Es sollte zum Unternehmen selbst als auch zu den eigenen Bedürfnissen der MitarbeiterInnen passen.

 

Gerade für Mittelständler gilt: Es muss nicht immer sofort die große Lösung sein. Oftmals führen bereits kleine Veränderungen zu positiven Erfahrungen und bieten die Möglichkeit, tiefer in den Veränderungsprozess der digitalen Arbeitsplatzgestaltung einzusteigen.

 

Was ist Ihrer Meinung nach der wichtigste Trend zum Thema Digital Workspace? Worauf sollten Unternehmen vorbereitet sein?
Unternehmen sollten sich bewusst sein, dass eine vernünftige Arbeitsplatzgestaltung nachhaltige und positive Effekte mit sich bringt. Gerade im umkämpften Feld der Fachkräftesicherung können Sie hier den entscheidenden Wettbewerbsvorteil erlangen.

 

Mithilfe einer starken Arbeitgebermarke (Employer Branding) und einer zukunftsorientierten Arbeitsplatzgestaltung können Sie neue Talente finden und langfristig an Ihr Unternehmen binden. Dieses Bewusstsein muss noch mehr in den Köpfen aller EntscheiderInnen verankert werden.

 

 

Vielen Dank nochmal, Herr Thimm! Wir freuen uns schon auf weitere hilfreiche Artikel zum Thema Digital Workspace von Ihnen und Ihrem Team und laden unsere Leser ein, sich ihren Blog auch einmal anzuschauen: _Gemeinsam digital.

 

Und falls Sie, liebe Leser, Lust auf mehr Interviews mit den besten deutschsprachigen Blogs zum Thema Digital Workspace haben, dann empfehlen wir Ihnen eins unserer schon geposteten Interviews Digital Workspace: agorum, Digital Workspace: Management Circle, Digital Workspace: oneclick.

 

 

gemeinsam digital

 

Lust auf mehr zum Thema Digital Workspace? Dann können Sie hier weiterlesen: Digital Workspace Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.