MeinungProjektmanagement

Masterstudium im Projektmanagement – lohnt sich das?

Projektmanagement

Masterstudium? – Ja/nein?

Dieser Frage geht aktuell Stefan Hagen auf seinem Blog – PM-Blog.com – nach.

 

Auch ich möchte mich gerne kurz dazu äußern…

Ich bin der Meinung, dass Weiterbildung im Grundsatz immer eine lohnende Sache ist. Das gilt vor allem in einer so schnelllebigen Zeit wie heute. Inwieweit sich allerdings ein Masterstudiengang im Bereich Projektmanagement lohnt, darf sicherlich erst mal kritisch hinterfragt werden, zumal es sich nicht um ein Schnäppchen handelt.

 

Einen guten Projektleiter macht weit mehr als das Zertifikat einer PM Organisation (PMI/PRINCE2/GPM/IPMA etc.) oder den Abschluss einer Hochschule aus. Neben den persönlichen Skills und Fähigkeiten, die ein PM haben sollte, gehört auch ein gutes Maß an (Projekt-)Erfahrung dazu.

 

Diese lässt sich jedoch nicht auf einer Hochschule aneignen. Ich persönlich bin der Meinung – Weiterbildung „ja“, aber … Jeder muss für sich persönlich herausfinden, welches Ziel mit der Weiterbildung mittelfristig erreicht werden soll und ob das Erreichen unter den gegebenen Voraussetzungen (Zeit/Talent/Geld) realistisch ist.

 

Hier noch einige Informationen:

 

Studiengang Projektmanagement (Master of Arts)

Neulich wurde ich auf das Angebot der Management Akademie Heidelberg (kurz MAH) hingewiesen. In einer Studiendauer von 21 Monaten kann man hier berufsbegleitend den Master of Arts in Project Management machen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte mit PM-Erfahrung.

  • Fact Sheet Master of Arts im Studiengang Projektmanagement (PDF)
  • Broschüre Master of Arts im Studiengang Projektmanagement (PDF)

Über Anregungen und Kommentare würde ich mich freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.